Wie unterscheidet man Warzen von Hühneraugen?

Punktuell verhornte Areale an der Fußsohle - was auf den ersten Blick aussieht wie ein Hühnerauge, könnte sich auch als Dornwarze herausstellen.


Dornwarzen werden jedoch meist von humanen Papillomaviren (HPV) ausgelöst. Die Ansteckung erfolgt über winzige Hautrisse, durch welche das Virus in den Körper gelangt und Hautzellen infiziert. An der infizierten Stelle entsteht eine oberflächliche Verhornung, die tief in das Gewebe einwächst und bei Belastung Schmerzen verursacht.


Auch beim Hühnerauge (Clavus) bildet sich eine Hornschicht, die sich als verhärteter Hornkegel allmählich nach innen ausbreitet. Hier ist der Auslöser aber kein Virus, sondern punktueller Druck infolge einer Fuß- oder Zehenfehlstellung oder durch Tragen ungeeigneter Schuhe.


Auf folgende Unterscheidungsmerkmale können Sie also achten:


Hühneraugen haben eher eine glatte, verhornte Oberfläche. Der Hornkegel kann punktuell durchscheinen. Bei einer Dornwarze kann das infizierte Gewebe von Hornhaut überwachsen sein. Nach abtragen dieser Hornhaut zeigt es sich eher weich und weißlich sowie durchzogen von schwarz-roten Pünktchen (Einblutungen).


Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Privatpraxis für Podologie und Fußpflege jederzeit zur Verfügung.


Via E-Mail an termin@fusspflege-thier.de oder telefonisch unter 02365-201474



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen